Arbeitsgemeinschaften Schuljahr 2016/2017

  • Fußball (Jahrgang 5-6, Frau Hölscher)
  • Jahrbuch (Jahrgang 9-10, Frau Bohn / Frau Gerdes)
  • Umwelt (Jahrgang 5-10, Frau Feldhues)
  • Chor (Jahrgang 5-10, Herr Schmieding)
  • Schülerfirma (Jahrgang 5-10, Frau Grasser-Civric)
  • ECDL (Jahrgang, 8-10, Frau Klusemann)
  • Schule ohne Rassismus (Jahrgang 8-10, Frau Uesbeck)
  • Schulsanitäter (Jahrgang 8-10, Frau Langhorst)
  • Tanzen (Jahrgang 6-8, Frau Hartmann)
  • Schach (Jahrgang 7-10, Herr Schmieding)
  • Naturwissenschaftliche Experimente (Jahrgang 9-10, Frau Woitzik)
  • Körperbewußtsein und gesunde Ernährung (Jahrgang 7-8, Frau Sabel)
  • Zertifikat Niederländisch (Jahrgang 10, Frau Langhorst)
  • Zertifikat English for Business (Jahrgang 9-10, Frau Petzold)

Jahrbuch

Jahrbuch-AGHallo, wir sind die Jahrbuch-AG! Wir sind ungefähr 12 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9 und 10. Gemeinsam arbeiten wir - wie auch in den vergangenen Jahren - daran, zum Ende des Schuljahres ein Jahrbuch herauszubringen. Hier finden sich viele interessante Artikel rund um unsere Schule. Wir sind seit Beginn des Schuljahres damit beschäftigt, Artikel über Projekte, besondere Erfolge, Klassenfahrten und vieles mehr zu verfassen. Darüber hinaus könnt ihr euch auf tolle Fotos aus dem Schulleben, Interviews mit neuen Lehrern und eine Witzeseite freuen. Natürlich kommen auch dieJahrbuch AG1 Abschlussklassen nicht zu kurz: Neben Einzelportraits  werden natürlich auch spannende Einblicke in die Abschlussfahrten der 10er, inklusive Fotos und Gags aus dem Schulleben, nicht fehlen.
Wir freuen uns immer über eure Tipps und Anregungen sowie Fotos und Artikel!Ihr könnt das Jahrbuch ungefähr 4 Wochen vor Ende des Schuljahrs kaufen. Wir halten euch auf dem Laufenden!

zum Seitenanfang

Schülerfirma „Nansen & Co“

Schülerfirma „Nansen & Co“ hat sich auf umweltfreundliche Schulmaterialien spezialisiert. Schülerinnen und Schüler unserer Schule können in der Schülerfirma alle Materialien, die sie im Schulalltag benötigen, käuflich erwerben. So findet man hier zum Beispiel Hefte und Schreibblöcke, Geodreiecke und Lineale, Heft- und Buchumschläge, Stifte und Scheren, Hausaufgaben- und Vokabelhefte, Radiergummi und Anspitzer und Vieles mehr!
Des Weiteren bietet Schülerfirma einen Nachfüllservice für Tintenpatronen an. Das funktioniert folgendermaßen: Erwirbt eine Schülerin oder ein Schüler einen Konverter in der Schülerfirma, darf er/sie diesen so oft wie nötig, kostenlos nachfüllen lassen. Außerdem können hier Schulmaterialien kostenlos laminiert werden.
Die Schülerfirma besteht aus einem Team, das zu Beginn eines jeden Schulhalbjahres neu gebildet werden kann. Das Team trifft sich einmal pro Woche nachmittags, um die Arbeit für die neue Woche zu planen. Verkauft wird in der ersten großen Pause. In der Schülerfirma können sich Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge engagieren, wenn Sie Interesse an der Arbeit im Team mit anderen Schülerinnen und Schülern haben und gut rechnen können oder das lernen wollen.

zum Seitenanfang

Schule ohne Rassismus

Die AG „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ wird seit diesem Schuljahr an der FNRS angeboten. Die Idee der AG entstand an einem Projekttag im Schuljahr 2013/2014. Über dreißig Schülerinnen und Schüler haben sich an diesem Tag informiert, wie sie ein klares und deutliches Zeichen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit setzen können.
Das bundesweite Projekt „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ wurde in diesem Zusammenhang entdeckt. Ziel des Projektes und unser größtes Ziel ist es, dass in unserer Schule ein Miteinander herrscht, das durch Respekt und Toleranz geprägt ist. Das Thema Rassismus wird in letzter Zeit wieder stark in den Medien und der Gesellschaft diskutiert. Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken, benötigen wir sowohl die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler als auch der Lehrkräfte. Wir möchten  bewirken, dass jedes Kind eine Schullaufbahn ohne Rassismus und Menschenfeindlichkeit erfährt und dies auf sein oder ihr alltägliches Leben überträgt. Wir, das ist ein Team aus Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgänge.
Seit Beginn des Schuljahres treffen wir uns regelmäßig und sprechen darüber, was Rassismus überhaupt ist, wie er uns im Alltag begegnen kann und wie man sich in solchen Situationen richtig verhält. Was bedeutet es, ausgegrenzt zu werden und wie können wir Demokratie im Alltag leben? Mit diesen und vielen praktischen Themen beschäftigen wir uns. Unterstützung bekommen wir von unserer Lehrerin, Frau Uesbeck, die unsere Arbeitsgemeinschaft leitet und von unserer Lehrerin Frau Grasser-Civric, die uns bei der Umsetzung unserer Ideen hilft.
Bild Projekttag 2013-2014Da uns unser Anliegen sehr wichtig ist, haben wir uns als Schule um den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ beworben. Um diesen Titel zu bekommen, mussten mindestens 70% aller Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer, aber auch Angestellten der Schule ihre Zustimmung für das Projekt geben und dafür unterschreiben. Dieses Ziel haben wir bereits erreicht und über 90 % aller Unterschriften gesammelt.
Der nächste Schritt ist, uns einen prominenten Paten zu suchen, der uns bei unserem Vorhaben unterstützt.

Mehr unter: http://www.schule-ohne-rassismus.org/startseite/

zum Seitenanfang

Schulsanitäter -Der Schulsanitätsdienst an der FNRSdrkmo
In einer Schule gibt es viele Leute, vor allem natürlich Schülerinnen und Schüler. Ihr seid aber immer mal wieder krank oder verletzt. Was dann? Zu Frau Gradtke? Nein, die hat wirklich genug zu erledigen. Eure Lehrerinnen und Lehrer haben unsere Handynummern und können uns unverzüglich informieren.  Und wir, das sind die Schulsanitäter aus den Klassen 8 und 9.
Wenn die Lehrerin oder der Lehrer uns alarmiert hat, sind wir natürlich so schnell wie möglich zur Stelle und versuchen, der Patientin bzw. dem Patienten durch medizinische Maßnahmen zu helfen. drkgrAuch die psychische Betreuung der Patienten gehört in solchen Momenten dazu. Unser Sanitätszimmer ist der Raum 1.1.13, dort befindet sich eine Liege und unsere Ausrüstung.
An zwei Tagen findet mit Kooperation des Deutschen Roten Kreuzes ein Erste-Hilfe Kurs statt, damit man als Schulsanitäter arbeiten kann. Dort lernt man z.B., drkauswie man einen Druckverband anlegt, was man bei der stabilen Seitenlage zu beachten hat, und sogar auf welche Weise man einen Patienten wiederbelebt oder beatmet.
Im Mittelpunkt der regelmäßigen Treffen in der Schulsanitäter-AG stehen nicht nur Besprechung und Weiterbildung, sondern auch gemeinsamer Spaß und gegenseitige Unterstützung. Wir übernehmen gemeinsam mit unserer Kooperationslehrerin Frau Langhorst selbst die Planung der Treffen, kümmern uns um Einsätze (Bereitschaftsdienst) und lernen schon im Vorfeld, Unfallsituationen zu vermeiden.
Wir freuen uns immer, wenn wir neue Schulsanitäter in unserem Team begrüßen dürfen.

Mehr unter: http://jugendrotkreuz.de/engagement/schulsanitaeter

zum Seitenanfang

ECDL

Die Fridtjof-Nansen-Realschule ist seit 2008 zertifiziertes ECDL-Prüfungszentrum. Somit bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, eine Zusatzqualifikation zu erwerben, die sich bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz sehr positiv auswirken kann. Der ECDL ist ein internationales Zertifizierungsprogramm, mit dem jeder Absolvent grundlegende IT-Kenntnisse nachweisen kann. Nach einem länderübergreifenden einheitlichen Lehrplan werden einerseits die Fähigkeiten, die Standard-Bürosoftware bedienen zu können, geprüft. Darüber hinaus werden aber auch die mit der Arbeit im Internet verbundenen Regeln und Sicherheitsaspekte thematisiert.
In Deutschland ist die Dienstleistungsgesellschaft für Informatik mbH (DLGI) die Zertifizierungsstelle für die online-Prüfungen. Sie ist verantwortlich für das Prüfungssystem und die Qualitätssicherung.
Das Zertifikat ECDL Base bescheinigt den Absolventen eine solide IT-Grundqualifikation. Hier sind 3 Pflichtmodule und 1 Wahlmodul zur Prüfung vorgeschrieben:
3 Pflicht-Module:

  • Computer-Grundlagen (ab Windows 7)
  • Online-Grundlagen (z.B. IE 9 mit Outlook 2010)
  • Textverarbeitung (z.B. MS Word 2010)

1 Wahl-Modul aus dem Wahlbereich

  • Präsentationen (z.B. PowerPoint 2010)
  • Tabellenkalkulation (z.B. Excel 2010)
  • Datenbanken (z.B. Access 2010)
  • IT-Sicherheit
  • Bildbearbeitung (freie Software GIMP 2.8.4)
  • Online-Zusammenarbeit

Das Zertifikat ECDL Standard erhält man nach 3 weiteren Modulprüfungen aus dem Wahlbereich.
Die Vorbereitung auf die Modulprüfungen erfolgt zum größten Teil in der ECDL-AG, in der die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, nachmittags unter Anleitung intensiver zu üben und die gewünschten ECDL-Modul-Prüfungen zu absolvieren. Die Prüfungen werden online angelegt und dauern je nach Prüfungsvariante etwa 35 Minuten und das Ergebnis wird unmittelbar nach dem Testabschluss mitgeteilt. Eine nicht bestandene Prüfung kann beliebig oft (aber nicht am selben Tag) wiederholt werden, entsprechend oft ist zu bezahlen. Prüfungen können auch noch nach dem Verlassen unserer Schule hier oder an anderen zertifizierten Prüfungszentren abgelegt werden. Unseren Schülerinnen und Schülern können wir die Zertifizierungs-ID und die Modulprüfungen kostengünstig anbieten. Die Zertifizierungs-ID enthält auch zwei Zertifikatsausstellungen.

Mehr unter: http://www.ecdl.de/

zum Seitenanfang

Die Umwelt-AG

In erster Linie beschäftigt sich die Umwelt- AG mit der praktischen Imkerei. Da diese unmittelbar an die Jahreszeiten gebunden ist, gestaltet sich das Umwelt-AG-Schuljahr recht vielseitig. Es beginnt damit, die Bienenvölker im Spätsommer schon auf den Winter vorzubereiten. Vor allem die Krankheitsprophylaxe steht im Vordergrund, damit die Bienen gesund durch den Winter kommen. Außerdem müssen wir viel Zuckerwasser anrühren und dieses den Völkern zur Verfügung stellen, damit ausreichend Nahrung nach der Honigentnahme im Bienenstock vorhanden ist.

Während der kalten Jahreszeit füllen wir den im Sommer gewonnenen Honig ab, der dann auch in der Schule verkauft wird.

Umwelt3

Honigabfüllung in Gläser

Außerdem fertigt die AG in der Vorweihnachtszeit Bienenwachskerzen an. Diese Kerzen sind beliebte Geschenke, die von den Lehrern und Schülern unserer Schule gerne vor Weihnachten eingekauft werden.

Umwelt4

Auf dem Bild ist ein Teil der Schülerinnen und Schüler der AG zu sehen, die Bienenwachskerzen produziert haben.

Im Frühling und Sommer können die Schülerinnen und Schüler dann endlich durch eigene Beobachtungen und der Arbeit an unseren zwei Bienenvölkern erste Erfahrungen im Umgang mit diesen wichtigen Insekten sammeln. Die Pflege der Bienenvölker ist im Frühling und Sommer unsere Hauptaufgabe. Dazu gehört die regelmäßige Durchsicht der Bienenvölker. Kurz vor den Sommerferien folgt dann die, bei den Schülern sehr beliebte, Honigernte.

Die nachhaltige Bildung im Bereich Natur und Umwelt wird unterstützt durch verschiedene Projekte, die wir jährlich durchführen. Beispielsweise beteiligen wir uns an einem Projekt der Stadt Gronau zum Schutz der Umwelt. An der Müllsammelaktion „Gronau putzt sich raus“ beteiligt sich die AG schon seit über zehn Jahren.      

zum Seitenanfang

Tanz-AG

Nach einer einjährigen Pause gibt es seit diesem Schuljahr wieder eine Tanz- AG für Schülerinnen und Schüler der 6.-8. Klassen. Schülerinnen und Schüler, die sich für das Tanzen begeistern, lernen in dieser AG Tanzschritte und Choreographien aus den Bereichen Hip Hop und Jazzdance kennen, entwickeln eigene Tänze und präsentieren diese bei verschiedenen Schulveranstaltungen im Rahmen einer Tanzaufführung. Neben den tänzerischen Fähigkeiten wird auch das soziale Miteinander gefördert. Die Tanz- AG findet donnerstags in der 8. und 9. Stunde statt.

zum Seitenanfang

Chor

Im Rahmen der Chor-AG werden verschiedene Lieder und Songs für die im Schuljahr anstehenden musikalischen Darbietungen und Aufführungen erarbeitet. Begleitend dazu werden die richtige Körperhaltung, die richtige Atmung und der richtige Umgang mit der Stimme behandelt. Die fleißigen Schüler der Chor-AG bringen viel Freude am Gesang und die Bereitschaft zu disziplinierter und regelmäßiger Probenarbeit mit.

zum Seitenanfang

Zertifikat English for Business

Seit dem Schuljahr 2011/12 bieten wir im Rahmen des Ergänzungsunterrichts Englisch in den Klassen 9 für interessierte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in einem Halbjahreskurs die internationale Qualifikation English for Business – Preliminary Level der LCCI (London Chamber of Commerce and Industry - entspricht der deutschen Industrie- und Handelskammer) zu erwerben. Auch im zweiten Halbjahr 2014/15 besteht für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 die Möglichkeit dieses Zertifikat in der "English for Business"-AG (montags 8./9. Stunde bei Frau Petzold) zu erwerben und somit ihren Bewerbungsunterlagen eine anerkannte Zusatzqualifikation hinzuzufügen.

Weitere Informationen zu diesen Zertifikaten erhalten Sie in unserem Schulprogramm auf den Seiten 17-18.

zum Seitenanfang

Termine

15. - 24.01.2018
Besuche im Berufsinformationszentrum Coesfeld für die Jahrgangsstufe 9

15. - 17.01.2018
Mündl. Prüfungen E, Klassen 6

22. - 23.01.2018
FairMobil Klassen 5

23. - 24.01.2018
Projektfahrt zun Europäischen Parlament in Brüssel

25.01.2018
Erprobungsstufen-, Zeugniskonferenzen ganztägig

30.01.2018
Projekttag Nansen-EM Klassen 9

31.01. - 01.02.2018
Projekttage Klassen 5 - 10

02.02.2018
Zeugnisausgabe in der 3. Stunde

05.02.2018
Ganztägige pädagogische Lehrerkonferenz, unterrichtsfrei

06.02. - 09.02.2018
Mündl. Prüfungen E Klassen 9

12.02.2018
Rosenmontag, unterrichtsfrei

19.02. - 23.02.2018
ANMELDEWOCHE                 neue Klassen 5

Auszeichnungen